Seite auswählen

Ob die Entscheidung für einen Pivot korrekt ist, stellt sich erst hinterher heraus.

Treue Leser unseres Blogs wissen, dass wir von 2016 bis Q1 2017 noch einen anderen Fokus für unsere Software hatten: Recruitment und Expo. Die Entscheidung, uns stattdessen zu 100% auf eine Lösung für unternehmensinterne Projektplanung zu konzentrieren, fiel Ende März. Vor allem die großartige Resonanz auf das Produktkonzept für Project Pad hat uns darin bekräftigt, diesen Pivot umzusetzen.

Richard (CEO) und Robert (CTO) – Die Gründer von iCombine

Grundlegend für die Entwicklung von Project Pad waren in ganz besonderem Maße die vielen Interviews mit projektorientierten Unternehmen. Erste Resultate haben wir bereits im April in unserem Project-Pad-Whitepaper veröffentlicht. Durch die Online-Demos eines klickbaren Prototypen konnten wir außerdem viel Feedback und Inspiration für die erste Version der Software sammeln.

iCombine auf der Huawei DigitAll Night

Dieses Jahr haben wir unser Netzwerk professionell ausgebaut. Der Besuch vieler Konferenzen, aber auch das Halten von Vorträgen und Organisieren von eigenen Meetups im Rahmen der New Work Berlin-Gruppe hat uns ins Gespräch mit vielen Vordenkern, Mitstreitern und Pilotkunden gebracht. 

Project Pad ab sofort im Early Access

Gemeinsam mit diesen Pilotkunden haben wir alle Anforderungen an die erste Version von Project Pad herausgearbeitet. Seit dem Launch Anfang Dezember kommt Project Pad unter realen Bedingungen zum Einsatz und wird auf Herz und Nieren geprüft. Weitere Unternehmen sind am Early Access interessiert, sodass wir mit voller Vorfreude und Zuversicht auf das Jahr 2018 schauen.

Wenn du Unternehmen kennst, denen wir Project Pad zeigen sollten, dann freuen wir uns auf deine Empfehlung. Herzlichen Dank für deine Unterstützung! Wir wünschen dir besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein glückliches Jahr 2018!

Quelle des Titelbildes

Pin It on Pinterest

Share This